Menu


- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

Australien (1997)

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

Mit dem Faltboot durch Australiens Wüsten paddeln? Völlig durchgeknallt? Aber der Reihe nach: Bereits auf ihrer Weltumradlung hatten Axel und Peter den Kontinent von Nord nach Süd auf einer Asphaltstraße gekreuzt. Hierbei entstanden die Ideen zu neuen Reisen durch den Roten Kontinent.

Vier Jahre später: Als die ersten Radler ohne fremde Hilfe durch Wasserdepots, Begleitfahrzeug und ähnliches durchquerten sie gemeinsam mit einem norwegischen Freund Gunnar Boemer Australiens Zentrum von West nach Ost. Beim Bier wurde unterwegs die Idee zu einer weiteren Reise geboren: einen "ausgetrockneten" Fluss im Herzen Australiens mit dem Paddelboot zu befahren. Über 10 Jahre mussten sie warten damit dieser Wüstenfluss genug Wasser für eine Befahrung führte. Doch was beide nicht ahnen konnten war, dass sich unterwegs hinter ihnen die größte Flutwelle der australischen Geschichte aufbaute . . .

Neben einzigartiger Natur bot diese Lebensader, die gleichzeitig eine Songline der Aborigines, der australischen Ureinwohner darstellt, auch interessante Geschichte. Hier starben die beiden Entdecker Burke und Wills, die in einer einzigartigen Expedition den Kontinent durchqueren wollten. Nur ihr Gefährte King konnte nach 3 Monaten gerettet werden.

Vortragsdauer: ca. 100 Minuten

>> aktuelle Vortragstermine


<zurück<